Fototapeten webshop

- Wir bieten eine große Auswahl an Qualitäts

tapete

und Luxustapeten.
Startseite arrow Tapezierungstipps arrow W+G Postertapete Tapezieranleitung
W+G Postertapete Tapezieranleitung
Geschrieben von admin   
Donnerstag, 13 November 2008

 

Wie sollte man Fototapeten richtig ankleben?
- Tapezieranleitung für Fototapeten -

 

 

Zum Ankleben der Fototapeten benötigtes Material:

1.      1 Packung Fototapetenkleister (Metylan Normal)
2.      1 Eimer zum Verrühren des Kleisters
3.      1 Pinsel oder Bürste, zum Auftragen des Klebers
4.      1 Tapezierrolle zum gleichmäßigen Andrücken der Tapete
5.      1 Messer (Teppichmesser) zur Verarbeitung der Ränder
6.      1 Messband zum Abmessen der Wandfläche
7.      1 Bleistift
8.      1 Wasserwaage
9.      1 Spachtel

Verkleben der Tapete

Überzeugen Sie sich bitte davon, dass die Wandfläche vollkommen glatt, sauber und trocken ist. Das bedeutet, dass an der Wand keine alten Tapetenreste sein dürfen und alle Unebenheiten müssen verspachtelt und korrigiert worden sein.

Legen Sie die Tapetenelemente auf den Boden und stellen Sie das ganze Bild zusammen. Vergleichen Sie die Abmessungen der Tapete mit der zur Verfügung stehenden Wandfläche. Markieren Sie an der Wand mit Hilfe einer Wasserwaage und eines Bleistiftes unter jedem Element, das hilft Ihnen, die Fototapete richtig und einfach anbringen.

Rühren Sie den Tapetenkleister anhand der Herstelleranleitung an und tragen Sie ihn mit dem Pinsel (oder mit der Bürste) auf die erste Tapetenbahn an.


ACHTUNG!  Achten Sie darauf, das Poster mit dem Kleister nicht zu sehr durchzuweichen!


Bringen Sie die erste Bahn entlang der vorgezeichneten Linien an die Wand. Kleben Sie sie an und glätten Sie die Tapete gleichmäßig mit der Rolle, immer von der Mitte in Richtung der Ränder arbeitend. Wiederholen Sie diesen Vorgang auch bei den anderen Teilen der Fototapete. Mit einem nassen Schwamm sollte der überflüssige Kleister abgewischt werden. Nachdem die Fototapete getrocknet ist, können eventuell überstehende Ränder mit einem scharfen Tapetenmesser abgeschnitten werden, falls notwendig.
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 23 Februar 2012 )
< zurück   weiter >